Neugierexpress in Fahrt

Am 03.07.2019 hielt der „Neugierexpress“ an unserer Schule. Bereits 6:15 Uhr begannen Silke und Jens Tibel mit dem Aufbau der sechs Stationen. 8:30 Uhr konnten die Kinder der LRS-Klassen sowie der Klassenstufen 3 und 4 mit dem Experimentieren starten.
Bei einer so langen Vorbereitungszeit kann man sich gut vorstellen, wie umfangreich und vielfältig die Mit-Mach-Angebote waren. Jeweils eine halbe Stunde verbrachte jede Klasse an einer Station, dann wurde gewechselt.
Der Renner waren die Stationen „Bonbonschleuder“ und Pneumatik-Luftballon-Fahrrad. Dank einer Luftballonspende der Sparkasse Mittelsachsen konnte jedes Kind einen Luftballon aufblasen und mitnehmen. Langweilig wurde es nie, im Gegenteil, manchmal hätten sich unsere Schüler mehr Zeit gewünscht. Sehr nachdenklich wurden die Kinder nach den Informationen über die Schädigung unserer Umwelt. Umweltschutz geht alle an und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten. Auch das haben sie an diesem Vormittag gelernt.
Gegen 12:00 Uhr wusste jedes Kind deutlich mehr über physikalische -mathematische Sachverhalte. Da alles anschaulich und praktisch umsetzbar war, wird der Lerneffekt sehr nachhaltig sein.

Unser Fazit: es war toll und soll in zwei Jahren unbedingt wiederholt werden

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Dr. Ing. Hans-Werner Schröder bedanken, der  eine Kostenübernahme durch das Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt-und Naturstofftechnik erwirken konnte.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung.
Neugierexpress in Fahrt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Top