Unser Vorlesetag 2019

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.1

Auch in unserer Schule wurde am 15. November das Vorlesen in den Mittelpunkt gestellt. In der Lernzeit, der vierten Stunde des Freitags, sind die Kinder auf verschiedene Gruppen aufgeteilt, um individuell gefördert und gefordert zu werden. Jede dieser Gruppen durfte sich an diesem Freitag über mindestens einen Vorleser freuen, der den Kindern eine Geschichte näher brachte –  von Robinson Crusoe,  Jim Knopf und Karlsson vom Dach bis hin zu Herrn Eichhorn und Elmar waren viele verschiedene Kinderbuchhelden vertreten. Die Kinder genossen es, in ihrer liebsten Zuhörposition zu lauschen und einzutauchen in die Geschichten, welche die Bücher erzählten. So waren am Ende der Stunde alle mächtig begeistert und freuen sich auf den Vorlesetag 2020. Ein großes Dankeschön an all unsere Lesepaten, die uns zusätzlich zu ihrer Lesezeit am Mittwoch unterstützten sowie an Frau Küttner und Frau Paschke die ihre Freude am Lesen gern weitergeben. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Horterzieher, die sich an dieser Aktion beteiligten, unsere Schulassistentin Frau Berthold und alle Lehrer, die zum Kinderbuch griffen.

Für den Vorlesetag hatten sich im Übrigen deutschlandweit rund 700 000  Vorleseaktionen angemeldet. Viele davon fanden in Schulen und Kindergärten, aber auch in Bibliotheken und öffentlichen Räumen statt. Vielleicht haben auch Sie Lust im nächsten Jahr dabei zu sein?

1www.vorlesetag.de

Top