Die Schulgeschichte

Nach einjähriger Bauzeit konnte unsere Schule am 01.09.1985 als  Polytechnische Oberschule an die Bevölkerung Freibergs übergeben werden.

Am 13.08.1992, nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Länder mit der die Umgestaltung des Schulwesens einher ging, entstand daraus zunächst die Mittel- und Grundschule “Carl Böhme”.

Seit dem Jahr 2004 ist die “Carl Böhme” Schule eine reine Grundschule, in der Kinder von der Klassenstufe 1 bis 4 unterrichtet werden.

2011 fand ein grundlegende Renovierung der Grundschule statt. Dabei wurden neben brandschutztechnischen Maßnahmen auch die Möglichkeit geschaffen den Kindern im Schulhaus das Mittagessen anzubieten.

2015 fand die Übergabe unserer komplett neu sanierten Schule an die Schüler statt